Eaton feiert 60 Jahre SF6-freie Mittelspannungsschaltanlagen

Das Energiemanagementunternehmen setzt seit den 1960er Jahren auf Alternativen zum klimaschädlichen Isoliergas SF6

 

Bonn, 23. Juli 2020 – Im Jahr 2020 feiert Eaton 60 Jahre Branchenführerschaft bei der Entwicklung und Implementierung von feststoff-, vakuum- und luftisolierten Mittelspannungsschaltanlagen. Außerdem konnte Eaton in diesem Jahr das einmillionste luftisolierte Schaltfeld ausliefern. Eaton war immer an der Spitze der Innovation – in den letzten 60 Jahren entwickelte das Unternehmen mehr als 200 patentierte Erfindungen im Bereich Vakuumunterbrecher. 

Eaton leistet seit den 1960er Jahren Pionierarbeit bei der Herstellung SF6-freier Mittelspannungsschaltanlagen. Die Magnefix-Produktfamilie wurde als sehr kompakte Ortsnetzschaltanlage zum Einsatz für Verteilernetzbetreiber im Markt etabliert. Produktionsstandorte wurden in Spanien, Südafrika und Australien eingerichtet, um der Nachfrage gerecht zu werden. Die feststoffisoliert gekapselte Schaltanlage verfügt über eine Epoxidharzisolierung, die den Bau sicherer und kompakter Anlagen ermöglicht.

Mit der Akquisition der Marken Holec, MEM und Bill im Jahr 2003 hat Eaton sein Produktportfolio gestärkt und auf die Anforderungen eines globalen Marktes ausgerichtet. Bereits in den 1980er Jahren hatte die Holec-Gruppe die richtungsweisende Entscheidung getroffen, komplett auf die Verwendung von SF6-Produkten für Mittelspannungsanwendungen zu verzichten. Das Unternehmen war besorgt über das Umweltrisiko von SF6 und die komplexen Sicherheitsmaßnahmen, die für den Umgang mit dem Gas erforderlich sind. 

Die Produkteinführung der metallgekapselten Eaton Xiria-Mittelspannungsschaltanlage im Jahr 2002 war richtungsweisend. Das Design basiert auf der Kombination aus Feststoff- und Luftisolierung in Kombination mit Vakuum-Schalttechnik. Aufgrund der kompakten Abmessungen und geringen Umweltbelastungen erfolgt der Einsatz der Eaton Xiria u.a. bei der Einspeisung von regenerativen Energien (Wind, Solar), in gewerblichen Industriegebäuden, Datenzentren, Straßen- und Schieneninfrastruktur sowie in den Verteilnetzen von Ortsnetzschaltanlagen. Die europaweit vorhandenen Referenzen werden z.B. durch den Einsatz im längsten Landtunnel der Niederlande, dem Gaasperdammertunnel, ergänzt. In den kommenden Jahren wird Eaton seine Xiria-Anlagen auch an den niederländischen Netzbetreiber Stedin liefern, der seine SF6-Emmisionen um durchschnittlich 1.950 kg pro Jahr reduzieren will.

„Schwefelhexafluorid (SF6) ist das wirksamste bekannte Treibhaus, sein negativer Effekt auf das Klima entspricht in etwa der 23.500-fachen Menge CO2. Daher ist es uns ein wichtiges Anliegen, den Einsatz dieses Gases zu verhindern“, erklärt Dr. Stefan Rohrmoser, Geschäftsführer für den Vertrieb bei Eaton in Deutschland. „Unsere Geschichte zeigt, dass es schon lange Alternativen für den Mittelspannungsbereich gibt. Dort gibt es keine legitimen Gründe mehr für den SF6-Einsatz und nun ist auch die Politik gefordert, mit einem expliziten Verbot zu reagieren. Denn in letzter Zeit sorgt gerade der vermehrte Ausbau erneuerbarer Energien für einen höheren Bedarf an Mittelspannungsschaltanlagen, von denen leider immer noch viele das schädliche Gas enthalten.“

Im Rahmen seiner Anstrengungen gegen den Klimawandel beteiligt sich Eaton auch an der Green-Switching-Initiative, in der sich mehrere Unternehmen zusammengeschlossen haben, um den SF6-Einsatz zu beenden. Weitere Informationen zu den Aktivitäten von Eaton und dem Produktportfolio luftisolierter Schaltanlagen finden Sie unter eaton.ch/sf6frei.

***

 

Über Eaton

Eaton Electrical ist weltweit führend bei Produkten und Engineering-Dienstleistungen zur Energieverteilung, sicheren und unterbrechungsfreien Stromversorgung, Maschinen- und Gebäudeautomatisierung, Anlagen- und Motorschutz, Beleuchtungs-, Sicherheits- und Kabelmanagement sowie Komponenten für raue Umgebungsbedingungen und explosionsgefährdete Bereiche. Aufgrund seines umfangreichen Portfolios an Komplettlösungen ist Eaton in der Lage, sämtliche Herausforderungen des Energiemanagements zu bewältigen. 

Eaton ist ein Anbieter von Energiemanagement-Lösungen und verzeichnete 2019 einen Umsatz von 21,4 Milliarden Dollar. Eaton bietet energieeffiziente Lösungen, die seinen Kunden dabei helfen, elektrische, hydraulische und mechanische Energie effizienter, sicherer und nachhaltiger zu nutzen. Wir von Eaton haben uns dem Ziel verschrieben, durch den Einsatz unserer Energiemanagement-Technologien und -Dienstleistungen für mehr Lebensqualität zu sorgen und die Umwelt zu schützen. Eaton beschäftigt etwa 97.000 Mitarbeiter weltweit und verkauft Produkte an Kunden in mehr als 175 Ländern. Weitere Informationen finden Sie auf Eaton.com.

Pressekontakt 

Isabel Nöker
Hotwire für Eaton 
+49 (0) 69 / 25 66 93 96
isabel.noeker@hotwireglobal.com