Wählen Sie bitte Ihren Standort

Serial Number Verified :
Authenticated:
The product is verified as being authentic; however, this does not guarantee the condition or fit for purpose of the product.

FAZ xEffect Leitungsschutzschalter

Der FAZ ist ein Leitungsschutzschalter mit einem thermischen und einem elektromagnetischen Auslöser in 1-, 2-, 3-, 4-, 1+N- und 3+N-poliger Ausführung. Der FAZ ist mit Bemessungsströmen von 0,16 A bis 63 A erhältlich. Das Schaltvermögen beträgt je nach Gerätetyp 15 kA oder 10 kA nach IEC/EN 60947-2, 10 kA nach IEC 60898-1 sowie 10 kA oder 5 kA nach UL 1077.

FAZ xEffect Miniature Circuit Breaker
Gemäss
IEC/EN 60947-2 und IEC/EN 60898-1
Kompatibel
mit standard Sammelschienen
Varianten
1-, 2-, 3-, 4-, 1+N und 3+N-polig

Hauptmerkmale

  • Hochwertiger Leitungsschutzschalter für Anwendungen im industriellen Umfeld und in High-End-Gebäudeinstallationen.
  • Energiebegrenzungsklasse 3
  • Hohe Selektivität zur Vorsicherung durch geringe Durchlassenergien
  • Kontaktstellungsanzeige (rot/grün)
  • Bemessungsströme bis 50 A
  • Auslösecharakteristik B, C, D, K, S und Z (1- und 2-polige Varianten: B, C, D, K, S, Z / 1+N- und 3-N-polige Varianten: B, C, D, K / 3- und 4-polige Varianten: B, C, D, K, Z)
  • Das Schaltvermögen beträgt 15kA (10 kA) nach IEC/EN 60947-2 sowie 10 kA nach IEC/EN 60898.
  • Kompatibel mit Standardsammelschiene
  • Berührungsschutz der Anschlussklemmen
  • Tristabiler Rastschieber, der den Ausbau aus einem bestehenden Verschienungsverband erleichtert
  • Umfangreiches Zubehörprogramm, das auch nachträglich anbaubar ist

Zuverlässiger Leitungsschutz

LS-Schalter schützen Leitungen vor Beschädigungen durch Überlast und Kurzschluss: Bei unzulässig hohen Strömen reagiert der thermische Auslöser des Schutzschaltgeräts - ein Bimetall, das sich verformt und zum Ausschalten führt. Im Kurzschlussfall sorgt der elektromagnetische Schnellauslöser für einen möglichst raschen Schaltvorgang.

Normgerechte Ausführung in geprüfter Qualität

Die FAZ-Leitungsschutzschalter von Eaton sind typengeprüft und nach IEC/EN 60947-2 (VDE 0660-101) zugelassen. Die Norm gilt für Leistungsschalter in Stromkreisen mit Bemessungsspannungen bis 1000 V Wechselspannung oder bis 1500 V Gleichspannung. Darüber hinaus erfüllen diese Schutzeinrichtungen die Anforderungen der amerikanischen Norm UL 1077 für zusätzliche Schutzelemente.

Der richtige Leitungsschutzschalter für jede Anwendung

Für Stromkreise mit hohen Einschalt- und Spitzenströmen (Motoren, Leuchtmittel mit Vorschaltgeräten, etc.) bieten sich Geräte mit Charakteristik C an. Für Stromkreise mit induktiven und kapazitiven Verbrauchern werden Sicherungen mit Charakteristik D verwendet. Die Auslösecharakteristik K ist für Stromkreise gedacht, in denen regelmäßig hohe (Einschalt-) Stromspitzen verursacht werden. Die Auslösecharakteristik S ist vor allem für Stromkreise mit Steuertransformatoren geeignet. Die Charakteristik Z dient dem Schutz von Halbleitern und Messkreisen – vor allem bei hoher Netzimpedanz.