Wählen Sie bitte Ihren Standort

Serial Number Verified :
Authenticated:
The product is verified as being authentic; however, this does not guarantee the condition or fit for purpose of the product.

PXL xPole Leitungsschutzschalter

Der PXL ist ein Leitungsschutzschalter mit einem thermischen und einem elektromagnetischen Auslöser in 1-, 2-, 3-, 4-, 1+N- und 3+N-poliger Ausführung. Der PXL ist für Anwendungen bis 48 V DC geeignet und in Auslösecharakteristik B, C und D erhältlich. Das Schaltvermögen bei diesem deutschlandspezifischen Leitungsschutzschalter beträgt 10 kA.

PXL xPole Leitungsschutzschalter
AUSFÜHRUNGEN
1-, 2-, 3-, 4-, 1+N- und 3+N-polig
AUSLÖSECHARAKTERISTIK
B, C, D
DEUTSCHLANDSPEZIFISCHER
Leitungsschutzschalter

Hauptmerkmale

  • Schaltknebel nach Nennstrom farblich gekennzeichnet
  • echte Kontaktstellungsanzeige
  • Klemmen mit Hintersteckschutz
  • Ausbau aus bestehendem Verschienungsverband möglich
  • aufschnappbarer Hilfsschalter
  • Signalkontakt, Unterspannungsauslöser, Arbeitsstromauslöser
  • Sichtfenster für Beschriftung
  • Auslösecharakteristiken B, C, D
  • Bemessungsschaltvermögen 10 kA nach IEC/EN 60898-1
  • Hohe Selektivität zur Vorsicherung durch geringe Durchlassenergien
  • Verschienungskompatibel
  • Doppel-Komfortklemme Lift/Maul oben und unten
  • Freie Wahl der Verschienungsanordnung oben und unten
  • Erfüllt die Anforderungen der Isolationskoordination, Kontaktabstand  4 mm, für sichere elektrische Trennung
  • Für Anwendungen bis 48 V DC geeignet (für höhere Gleichspannungen PXL-DC verwenden)

Nach Beheben der Fehlerursache wiedereinschaltbar

Leitungsschutzschalter zählen mittlerweile zu den gängigsten Überstromschutzeinrichtungen. LS-Schalter schützen Leitungen vor Zerstörung durch Überlast und Kurzschluss: Bei unzulässig hohen Strömen reagiert der thermische Auslöser des Schutzschaltgeräts - ein Bimetall, das sich verformt und zum Ausschalten führt. Im Kurzschlussfall sorgt elektromagnetischer Schnellauslöser für einen möglichst raschen Schaltvorgang.

Normgerechte Ausführung in geprüfter Qualität

Eatons PXL sind nach IEC/EN 60898-1 (VDE 0641-11) typgeprüft und zugelassen. Teil 1 der IEC/EN 60898 gilt für Wechselstrom-LS-Schalter, wenn die Bemessungsspannung zwischen den Phasen maximal 440 V, der Bemessungsstrom höchstens 63 A und das Bemessungsschaltvermögen nicht mehr als 10.000 A beträgt.

Für alle Eventualitäten passend

Sicherungsautomaten mit Auslösecharakteristik B gelten als Standard-LS-Schalter für Beleuchtungs- und Steckdosen-Stromkreise. Für Stromkreise mit hohen Spitzenströmen (z. B. Motorenstromkreise) bieten sich Geräte mit C-Charakteristik an. Sicherungen mit D-Charakteristik eignen sich ideal für Stromkreise mit induktiven und kapazitiven Verbrauchern, wie z. B. Magnetventile, Transformatoren oder Motoren.