Wählen Sie bitte Ihren Standort

Serial Number Verified :
Authenticated:
The product is verified as being authentic; however, this does not guarantee the condition or fit for purpose of the product.

SPBT12 xPole Überspannungsschutz

Der SPBT12-Ableiter bietet Schutz vor transienter Überspannung durch direkte Blitzeinschläge für die Blitzschutzklassen III und IV nach IEC 62305.

In der Regel wird bei der Installation einer externen Blitzschutzanlage auch ein interner Überspannungsschutz benötigt, für die eine Ableiter-Kombination von Typ 1 und 2 die beste Lösung darstellt. 

xPole Surge Protection SPD SPBT12
Blitzschutzklasse
III und IV
SPD Prüfklasse
T1 und T2
Anschlussfertige Einheit
Kombi-Ableiter der Klasse T1/T2

Hauptmerkmale

  • SPD-Typ T1/T2 , nach EN 61643-11
  • Blitzschutzklasse III und IV nach IEC 62305
  • Maximale Dauerbetriebsspannung (MCOV): 280 VAC
  • Erhältlich mit bereits installierter Sammelschiene für eine einfache und schnelle Installation auf Fehlerstromschutzschaltern.

 

Zum Schutz von Verbraucheranlagen gegen transiente Überspannungen hervorgerufen durch direkte und indirekte Blitzschläge, sowie Schalthandlungen

Überspannungsschutzgeräte vom Typ T1/T2 werden eingesetzt, wenn Kunden bereits eine Blitzschutzanlage installiert haben. Bei der Installation einer externen Blitzschutzanlage wird auch ein interner Überspannungsschutz benötigt.

Eine Kombination von T1- und T2-Geräten bietet einen umfassenden Überspannungsschutz und stellt in diesem Fall die beste Lösung dar.

Für einen umfassenden Überspannungsschutz einsetzbar

Das SPBT12 von Eaton ist ein kombiniertes Überspannungsschutzgerät vom Typ 1 und Typ 2. Es ist das am häufigsten eingesetzte Gerät, das für alle elektrischen Niederspannungsinstallationen entwickelt wurde. Indem es in jedem elektrischen Schaltschrank installiert wird, hilft das SPBT12, die Ausbreitung von Überspannungen zu verhindern und unterschiedliche Verbraucher zu schützen.

Reduziert die Auswirkungen von Überspannungen

Die Installation von Überspannungsschutzgeräten dient der Spannungsbegrenzung gemäß der Isolationskoordination. Dadurch werden gefährliche Funkenbildung und die daraus resultierenden Brände vermieden.

Um die Auswirkungen von Überspannungen zu reduzieren, müssen Überspannungsschutzgeräte installiert werden. Das gilt für die Elektroinstallation aller Gebäude vom Wohnhaus bis hin zu öffentlichen Einrichtungen und Telekommunikationsanlagen.