Serial Number Verified :
Authenticated:
The product is verified as being authentic; however, this does not guarantee the condition or fit for purpose of the product.

GuideLed SL CG-S – Sicherheitsleuchte

Trotz kompakter Bauweise und geringer Anschlusswerte erweisen sich die LED GuideLed-Sicherheitsleuchten als ebenbürtig gegenüber den wattstärkeren Leuchtstofflampen, wenn es um die erreichbaren Abstände für die normgerechte Ausleuchtung nach EN 1838 geht.

Speziell für die Anforderungen der Sicherheitsbeleuchtung entwickelte Optiken leiten das Licht entweder längs entlang des Fluchtweges oder aber homogen über eine sehr große Fläche.

GuideLed SL zeichnet sich durch ein unauffälliges, diskretes Erscheinungsbild aus und ist in einer Reihe von Optionen erhältlich, darunter Auf- oder Einbaumontage, quadratische oder runde Bauform und breiter oder enger Lichtstrahl.

GuideLed SL CG-S – Sicherheitsleuchte
Zwei unterschiedliche Optiken
Dies ermöglicht eine Fluchtweg- oder Raumausleuchtung
Kompakte Bauform
Dezentes Leuchtendesign
Einbau in hohe Decken
Hocheffiziente HighPowerLEDs

Merkmale

  • Hohe Lichtpunktabstände durch exakte Lichtlenkung und hocheffiziente HighPower LEDs
  • Asymmetrische Optik speziell für die Ausleuchtung mit 5 lx vertikal für Erste-Hilfe-Stellen, sowie Brandbekämpfungs- und  Sicherheitseinrichtungen gem. EN 1838
  • Montagehöhe bis zu 5,6 m oberhalb der zu beleuchtenden Brandbekämpfungs- und Sicherheitseinrichtungen gem. EN 1838
  • Ausgeleuchteter Bereich der Brandbekämpfungs- und Sicherheitseinrichtungen gem. EN 1838 mit bis zu 2,8 m Breite
  • Minimierter Wartungsaufwand durch hohe Lebensdauer der LEDs von bis zu 50.000 Stunden

Drei Designkonzepte zum Deckeneinbau und -aufbau

Passend zum Designkonzept der GuideLed Rettungszeichenleuchten gibt es drei Sicherheitsleuchten: Die GuideLed SL Einbauvariante ist  mit dem nur 1,5 mm hohen Rahmen nahezu deckenbündig. 

Dank der zur Hauptrichtung orientierten Radien wirkt auch die GuideLed SL Anbauvariante mit 32 mm Höhe unauffällig. Linsenoptiken und Reflektoren wurden bei beiden Varianten dezent in die Leuchte integriert.  Die Einbau- wie auch die Anbauleuchte sind auch mit besonders tiefstrahlenden Optiken erhältlich.Diese ermöglichen Lichtpunkthöhen von bis zu 30 m.

Der extrem flache GuideLed FSL zeichnet sich durch seine Light Guide Technologie, eine präzise Mikroprismenoptik und eine besonders gleichmäßige, entblendete Lichtaustrittsfläche zeichnen die extrem flache GuideLed FSL aus.

Wegweisende Linsenoptik

Die GuideLed SL gibt es mit exakt auf die Anforderungen der Sicherheitsbeleuchtung abgestimmten Lichtverteilungen. Die Linsenoptiken lenken das Licht entweder längs entlang dem Fluchtweg oder gleichmäßig über die Fläche.

Hohe Lichtleistung

Trotz ihrer kleinen Bauformen liegen die LED-Formleuchten auf einer Stufe mit Leuchtstofflampen mit deutlich höherer Wattzahl. So sind bei 3 m Lichtpunkthöhe Leuchtenabstände bis zu 16 m bzw. maximale Lichtpunkthöhen bis zu 10 m möglich.

ceag-el-cbs-guideled-sl-recessed.png
GuideLed SL 13021.1 CG-S
ceag-el-cbs-guideled-sl-focussed-surface.png
GuideLed SL 13032 CG-S
ceag-el-cbs-guideled-fsl.png
GuidLed FSL CG-S  
ceag-el-cbs-wide-area-lighting.png
Lichtverteilung für Flächenausleuchtung
Montagehöhe: 3,0 m, Wartungsfaktor: 0,8
ceag-el-cbs-escape-route-lighting.png
Lichtverteilung für Fluchtwegausleuchtung
Montagehöhe: 3,0 m, Wartungsfaktor: 0,8

Dezentes modernes Design für eine qualitativ hochwertige Verarbeitung

Die GuideLed SL-Reihe ist die erste Wahl für Gebäude und Architekten, die eine zeitgemäße, unaufdringliche Ausführung der Sicherheitsbeleuchtung wünschen, die den Stil des Gebäudes nicht beeinträchtigt. Veranschaulicht wird dies durch die hohen Anforderungen, die bei der Entwicklung des Sortiments gestellt wurden, um maximale Bauhöhen für die Oberflächenmontage von nur 36 mm und Einbautiefen von nur 40 mm zu gewährleisten.

Bis zu 5.000 Stunden Lebensdauer

Unter Verwendung der neuesten LED-Technologie bietet die gesamte GuideLed SL-Reihe eine Lebensdauer von bis zu 50.000 Stunden - was die langfristigen Kosten und den Wartungsbedarf reduziert.

Anforderung der EN 1838: 5 lx Beleuchtungsstärke an Sicherheitseinrichtungen

Ziel der Sicherheitsbeleuchtung ist es, Personen das gefahrlose Verlassen eines Raumes
oder Gebäudes zu ermöglichen. Weiterhin muss sichergestellt sein, dass Brandbekämpfungs- und Sicherheitseinrichtungen leicht aufgefunden und bedient werden können. Zu diesen Einrichtungen gehören unter anderem:

  • jede Erste-Hilfe-Stelle
  • jede Brandbekämpfungs- und Meldeeinrichtung

Gefordert werden hier Leuchten nahe jedes Erste-Hilfe-Kastens sowie nahe jeder Melde- und Brandbekämpfungseinrichtung und jeder Anzeige einer Brandmeldeanlage. "Nahe" bedeutet laut EN 1838 üblicherweise ein Abstand von nicht mehr als 2 m, gemessen in der Horizontalen (entspricht Abstand a in der Zeichnung unten). Die geforderte Beleuchtungsstärke am Gerät beträgt 5 lx vertikal gemessen - also senkrecht in einer Ebene mit den üblichen horizontalen Beleuchtungsstärkemessungen. Verglichen mit der Forderung von 1 lx horizontal auf dem Fluchtweg gelten hier – aufgrund des flacheren Auftreffwinkels – andere Anforderungen an die Lichtverteilung der Sicherheitsleuchten.

GuideLed SL 13051.1 und 13052.1 CG-S erfüllen spezielle Anforderungen der EN 1838

Um den Anforderungen der EN 1838 zu erfüllen, besitzen die neuen GuideLed
SL 13051.1 und 13052.1 CG-S spezielle Optiken, die für die geforderte Beleuchtungsstärke von 5 lx in der Vertikalen in einem weiten Bereich sorgen: Montagehöhen bis 5,6 m und eine ausgeleuchtete Breite bis 2,8 m sind hierbei möglich.
ceag-el-cbs-guideled-sl-5lx.jpg

Planungshilfe

Fläche, in der die Mindest-Beleuchtungsstärke von 5 lx erreicht wird in Abhängigkeit von der Entfernung a (Wartungsfaktor: 0,8):

Weitere Sicherheits- und Rettungszeichenleuchten mit Zentralbatterie von Eaton, einem der weltweit führenden Anbieter von Sicherheitsbeleuchtung.

Sicherheitsbeleuchtungssysteme von Eaton - Dafür steht CEAG seit über 40 Jahren mit seiner Kompetenz und Erfahrung

Eaton verfügt über ein großes Sortiment an zentral versorgten Rettungszeichen- und Sicherheitsleuchten. Sie bieten durch die serienmäßig verfügbare CEWA GUARD- und STAR-Technologie die Grundlage für minimierte Inspektions- und Wartungskosten. Innovative Lichttechnik in Verbindung mit hocheffizienten LEDs sorgen für bis zu 70 % geringere Anschlussleistung und deutlich verminderte Wartungskosten durch ihre Lebensdauer von bis zu 50.000 Stunden.