Wählen Sie bitte Ihren Standort

Eaton erzielt Einigung über den Verkauf seines Geschäftsbereichs Hydraulics für 3,3 Mrd. US-Dollar

29. Januar 2020

DUBLIN, Irland  … Das Energiemanagement-Unternehmen Eaton (NYSE:ETN) verkündete heute ein Abkommen über den Verkauf seines Geschäftsbereichs Hydraulics an das dänische Industrieunternehmen Danfoss A/S. Der vereinbarte Barkaufpreis beträgt 3,3 Mrd. US-Dollar. Dies entspricht dem 13,2-fachen des EBITDA von 2019.

Eaton Hydraulics ist ein weltweit führender Anbieter von Hydraulikkomponenten, -systemen und -dienstleistungen für industrielle und mobile Anlagen. Der Geschäftsbereich erzielte 2019 mit rund 11.000 Mitarbeitenden einen Umsatz in Höhe von 2,2 Mrd. US-Dollar und erwirtschaftete 86 Prozent des Umsatzes von Eatons Hydrauliksegment.

Eaton behält die Geschäftseinheiten Filtration und Golf Grip, die derzeit im Hydrauliksegment des Unternehmens ausgewiesen sind.

„Die heutige Ankündigung ist Teil der laufenden Veränderung von Eaton in ein Unternehmen mit höherem Wachstum und besserer Ertragskontinuität“, erklärte Craig Arnold, Vorsitzender und CEO von Eaton. „Wir sind überzeugt, dass diese Transaktion einen erheblichen Wert für unsere Aktionäre schaffen wird. Unsere Mitarbeitenden im Hydraulikbereich werden Teil eines Unternehmens, das sich durch ein starkes Engagement in der Hydraulikindustrie auszeichnet.“

„Eaton Hydraulics ist ein hoch angesehener Akteur in der globalen Hydraulikindustrie, der für seine engagierten Mitarbeitenden und starken Marken bekannt ist“, betont Kim Fausing, Präsident und CEO von Danfoss. „Durch die Zusammenführung von Know-how und Erfahrung beider Unternehmen profitieren unsere Kunden von unvergleichlicher Expertise aus einer Hand.“

Die Transaktion unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen sowie der Zustimmung der Aufsichtsbehörden und wird voraussichtlich bis Ende des Jahres abgeschlossen sein.

Weitere Informationen über die Transaktion werden während der vierteljährlichen Telefonkonferenz von Eaton am 4. Februar 2020 um 11.00 Uhr amerikanischer Ostküstenzeit bekannt gegeben. Interessenten können die Live-Audioübertragung über einen Link auf der Eaton Homepage abrufen (www.Eaton.com). Nach der Telefonkonferenz wird eine Aufzeichnung zur Verfügung gestellt.

Eaton ist ein Anbieter im Bereich des Energiemanagements und verzeichnete im Jahr 2018 einen Umsatz von 21,6 Milliarden USD. Die energieeffizienten Lösungen helfen den Kunden dabei, elektrische, hydraulische und mechanische Energie effizienter, sicherer und nachhaltiger zu nutzen. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, durch den Einsatz von Energiemanagement-Technologien und -Dienstleistungen für mehr Lebensqualität zu sorgen und die Umwelt zu schützen. Eaton beschäftigt weltweit rund 101.000 Mitarbeitenden und verkauft seine Produkte in über 175 Ländern. Weitere Informationen unter Eaton.com.

Diese Pressemitteilung beinhaltet zukunftsorientierte Aussagen über den erwarteten Abschluss des Verkaufs unseres Hydraulikgeschäfts. Diese Aussagen sind mit Vorsicht zu verwenden und unterliegen verschiedenen Risiken und Unsicherheiten, von denen einige außerhalb des Einflussbereichs des Unternehmens liegen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass diese Aussagen unwahr werden, gehören mögliche Verzögerungen oder die Nichterfüllung aller Abschlussbedingungen. Eaton übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsorientierten Aussagen zu aktualisieren.

Um Investoren zu helfen, den Wert der vorliegenden Transaktion zu erfassen, enthält diese Pressemitteilung auch eine Nicht-GAAP-Kennzahl: Das EBITDA ist eine häufig verwendete Kennzahl für die operative Leistungsfähigkeit. Für den Geschäftsbereich Hydraulics ergibt sich für 2019 ein Vorsteuergewinn von 174 Mio. US-Dollar, zuzüglich Abschreibungen von 58 Mio. US-Dollar und Amortisierungen von 18 Mio. US-Dollar. Dies entspricht einem EBITDA von 250 Mio. US-Dollar. Für die Geschäftseinheiten Filtration und Golf Grip, die bei Eaton verbleiben, führt ein Vorsteuergewinn von 88 Mio. US-Dollar im Jahr 2019 plus Abschreibungen von 7 Mio. US-Dollar und Amortisierungen von 6 Mio. US-Dollar zu einem EBITDA von 101 Mio. US-Dollar.

Kontakt:

Margaret Hagan, Media Relations, (+1) 440 523-4343
Yan Jin, Investor Relations, (+1) 440 523-7558