Wählen Sie bitte Ihren Standort

Der neue EC007 Typ C - Klimaschlauch von Eaton reduziert Kältemittelverluste, zur Minimierung von Umweltbelastungen und Maximierung der Betriebszeiten.

MORGES, SCHWEIZ. … Das Energiemanagementunternehmen Eaton gibt heute die Markteinführung des neuen EC007 Typ C - Barrier Schlauches, als Teil seines EverCoolTM-Schlauchportfolios für mobile Klimaanlagen (A/C) bekannt. Der neue Schlauch bietet verbesserte Permeationsraten und bessere Knickbeständigkeit für LKW-, Land- und Baumaschinenhersteller.

„Basierend auf einer starken Produktinnovationstradition im Bereich des Fluidtransports setzt unser EverCool Klimaschlauch Portfolio neue Standards für Leistung, Flexibilität und Haltbarkeit in der Mobilhydraulik", sagt Ralf Wilde, Produktmanager EMEA, Bereich AC-Fluidtransport, Hydraulik, Eaton. „Die EverCool Klimaschlauch Produktpalette und unsere globale Präsenz geben unseren Kunden auf der ganzen Welt die Sicherheit, dass Eaton unabhängig von der Anwendung ein Produkt anbieten kann, das ihren Bedürfnissen entspricht.‘

Der EC007 Typ C - Barrier Schlauch besitzt eine thermoplastische Sperrschicht zwischen textilverstärkten Schichten, kombiniert mit einer Außenhülle bestehend aus hitze-, ozon- und UV-beständigen synthetischen Elastomeren.

Der neue Schlauch verbindet die Vorteile des furnierten GH001 Schlauchs von Eaton mit denen des für große Nennweiten verfügbaren Schlauchtyps FC800, komplettiert somit die EverCool-Linie. Besondere Leistungsmerkmale des GH001 Schlauchs sind seine nahezu permeationsfreie Oberfläche, engerer Biegeradius, EZ-Clip-Kompatibilität und der größte Temperaturbereich seiner Klasse. Der FC800 ist speziell für große Nennweiten von Busklimaanlagen ausgelegt. Er besteht aus einem Chloropren-Kautschuk Material, einem synthetischen Material, das sich durch seine dauerhafte Elastizität, seine Hitzebeständigkeit, seine ausgezeichnete Beständigkeit gegen Kältemittel und Kompressoröle auszeichnet. Mit nahezu dem halben Biegeradius vergleichbarer Schläuche für große Nennweiten, bietet der FC800 eine deutlich höhere Flexibilität, widersteht damit hohen mechanischen Belastungen. Der Schlauchkern ist von einer Polyamid-Sperrschicht ummantelt, die die Permeationsrate auf nur 0,5 kg/m²/Jahr reduziert. Alle drei Schläuche im Portfolio sind für mehrere Kältemittel qualifiziert, einschließlich R1234yf.

„Unsere Kunden verlassen sich auf leistungsstarke Komponenten, die in jeder Anwendung konstante Ergebnisse liefern", ergänzt Wilde. „Von der Minimierung der Permeationsrate, bis hin zur Verbesserung der Bruch- und Knickbeständigkeit, das EverCool-Portfolio ist darauf ausgelegt, Kältemittel auch bei schwierigsten oder engsten Installationen im Schlauch zu halten."

Weitere Informationen über das EverCool-Portfolio von Eaton finden Sie unter Eaton.de/EverCool.