Wählen Sie bitte Ihren Standort

Klimaschutz

Treibhausgas-Emissionen zu senken ist Teil unserer Vision

Unsere Vision ist es, die Lebensqualität und die Umwelt durch den Einsatz unserer Energiemanagement-Technologien und Dienstleistungen zu verbessern. Indem wir uns aktiv für unsere Umwelt einsetzen, leben wir diese Philosophie. Sei es durch innovative Lösungen für unsere Kunden, denen wir helfen, Energie effizienter zu nutzen, durch die Verminderung des Kohlenstoffausstoßes unserer Fertigung oder indem wir unsere Lieferanten ermutigen, dies ebenfalls zu tun.

Unsere zuletzt veröffentlichten Daten finden Sie unten in der Tabelle:

Scope 1 150,674 metric tons of CO2e from natural gas combustion in RY2017
Scope 2

740,493 metric tons of CO2e from consumption of purchased electricity in RY2017, using the Location-based approach  

732,736 metric tons of CO2e from consumption of purchased electricity in RY2017, using the Market-based approach

Scope 3 67,779,800 metric tons of CO2e from other sources

Verbesserung der Umwelt durch wissenschaftsbasierte Ziele

Wir folgen dem globalen Aufruf, dass Nationen und Unternehmen zusammenarbeiten sollten, um den Klimawandel zu stoppen. Das Pariser Abkommen von 2015 schafft einen gemeinsamen Rahmen für Unternehmen weltweit, um Maßnahmen zu ergreifen, die darauf abzielen, zu verhindern, dass die globalen Temperaturen gegenüber dem vorindustriellen Niveau um mehr als zwei Grad Celsius ansteigen.

Im Rahmen dieser Bemühungen werden die Unternehmen ermutigt, ihre Emissionen nach diesem Schwellenwert zu berechnen und zu reduzieren. Wir haben uns verpflichtet, für den Zeitraum 2019 bis 2030 ein wissenschaftlich fundiertes Ziel für unsere direkten und indirekten Emissionen festzulegen. Für 2018 haben wir uns ein einjähriges absolutes Treibhausgas-Reduktionsziel von zwei Prozent gesetzt.

Wissenschaftlich fundierte Ziele lassen uns anders über unsere Zukunft nachdenken und helfen uns, sinnvolle Reduzierungsniveaus festzulegen – und den langfristigen Weg, diese zu erreichen. Wir entwickeln derzeit eine Roadmap zur Energie- und CO2-Reduktion, die Optionen für Energieeffizienzprojekte, erneuerbare Energien vor Ort und außerhalb sowie Programme zum Kauf erneuerbarer Energien (grüne Tarife) umfasst.

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Lösungen den Kunden helfen, ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. 

Messung und Dokumentation der Fortschritte

Wenn wir sagen: „Wir machen das, was wirklich zählt", bedeutet das, dass wir auch dazu beitragen, dass unser Planet gesünder wird. Im Verhältnis zum Umsatz sanken unsere Treibhausgasemissionen im Jahr 2017 um 3,4 Prozent im Vergleich zu 2016. Wir haben unser Treibhausgasziel 2017 übertroffen, indem wir rund 6.000 Tonnen weniger Treibhausgase emittiert haben.  Auf absoluter Basis haben wir unsere Treibhausgasemissionen um 6.000 Tonnen (von 974.000 auf 968.000 Tonnen) oder 0,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr reduziert. Seit 2015 haben wir die Gesamtmenge der von unseren Betrieben emittierten Treibhausgase von 1.010.000 Tonnen auf 968.000 Tonnen reduziert. Dies entspricht einer Reduktion um 4,2 Prozent. Im Verhältnis zum Umsatz haben wir unsere Treibhausgasemissionen im Berichtszeitraum um 1,4 Prozent reduziert.

Im Jahr 2017 haben wir in allen unseren Anlagen 84 Energieeinsparungsprojekte abgeschlossen, die zu einer Reduzierung der kumulierten 7.000 Tonnen Treibhausgase im Laufe des Jahres geführt haben. Diese Projekte umfassten die Verbesserung der Beleuchtung und der Maschineneffizienz, die Optimierung des Herstellungsprozesses, die Wärmerückgewinnung und andere Maßnahmen. 

Erfahren Sie mehr darüber, was bei Eaton wirklich zählt.

Reduzierung der Treibhausgasemissionen im Jahr 2017 im Vergleich zu 2016 (auf den Umsatz bezogen).
3,4
%
Reduzierung der Treibhausgasemissionen im Jahr 2017 im Vergleich zu 2016 (auf den Umsatz bezogen).
Tonnen an Treibhausgasen, die reduziert wurden und unser Ziel für 2017 übertreffen.
6 Tsd.
Tonnen an Treibhausgasen, die reduziert wurden und unser Ziel für 2017 übertreffen.
Wir haben die Treibhausgasemissionen seit 2015 um 42.000 Tonnen reduziert. Das entspricht dem Austausch von 1,4 Millionen Glühbirnen durch LEDs.
1,4 M
Wir haben die Treibhausgasemissionen seit 2015 um 42.000 Tonnen reduziert. Das entspricht dem Austausch von 1,4 Millionen Glühbirnen durch LEDs.

CDP-Antworten

Wir beantworten seit 2006 den CDP-Fragebogen zum Klimawandel und erhalten kontinuierlich gute Noten für die Offenlegung. Das CDP, früher bekannt als Carbon Disclosure Project, ist eine gemeinnützige Organisation, deren Website das größte öffentliche Repositorium für Treibhausgas-Emissionsdaten von Unternehmen weltweit ist. Außerdem empfehlen wir unseren Lieferanten, Emissionsdaten im Rahmen des CDP-Supply-Chain-Programms zu veröffentlichen. Unsere neuesten öffentlich zugänglichen Unterlagen finden Sie unten.

Governance/Unternehmensführung

Wir sind stolz auf unsere tragfähigen internen Prozesse und Kontrollmechanismen für das Management unserer Maßnahmen im Bereich Nachhaltigkeit. In diese Kontrollmechanismen sind sowohl Einzelpersonen als auch ganze Teams im gesamten Unternehmen eingebunden. Auch die Führungsebene des Konzerns ist mit eingeschlossen.

Unsere Governance Map einsehen (Flash)

Verifizierung

Eaton verwendet eine unabhängige Prüfstelle, um unsere Treibhausgasdaten  zu kontrollieren.Die Überprüfung beinhaltet ein „angemessenes" Maß an Sicherheit für die Scope-1-Emissionen (direkte Emissionen aus Quellen, die sich im Besitz des Unternehmens befinden oder von ihm kontrolliert werden) und Scope-2-Emissionen (indirekte Emissionen von Gütern oder Ressourcen mit potenziellen Treibhausgasemissionen, hauptsächlich aus dem Strombezug). Unsere aktuell öffentlich zugänglichen Daten und Verifizierungserklärungen finden Sie hier.