Wählen Sie bitte Ihren Standort

Bedienkonzepte für die nächste Maschinengeneration

Benutzerorientierte Maschinenbedienungs-Schnittstellen

Die Maschinenbedienung ist ein wichtiger Bestandteil der Veränderungen, die durch die Digitalisierung in der Industrie herbeigeführt werden. Erfahren Sie, wie Sie benutzerorientierte Mensch-Maschine-Schnittstellen nach den neuesten Trends und technischen Möglichkeiten bauen können, die den Erwartungen der nächsten Generation von Maschinenbedienern entsprechen.

Wie Maschinenbauer die Zukunft der Mensch-Maschine-Schnittstelle sehen

Mehr Flexibilität, mehr mobile Geräte mit verkürzter Trainingszeit. Genau das wollen Entwickler von Maschinenbedienungs-Schnittstellen in die nächste Maschinengeneration integrieren.

Wie man eine neue Mensch-Maschine-Schnittstelle entwirft

Werden einzelne Maschinenfunktionen, die bisher vom Bediener Schritt für Schritt ausgeführt wurden, zu einem automatisierten Workflow zusammengefasst, muss die Mensch-Maschine-Schnittstelle an diese neue Vorgehensweise angepasst werden. Maschinenbedienungs-Schnittstellen müssen flexibler werden und sich besser an Arbeitsabläufe anpassen, die sich im Laufe der Zeit ändern können.
In den letzten Jahren ist die Komplexität der Maschinenbedienungs-Schnittstellen gestiegen, was zu einem hohen Schulungsaufwand für das Personal und zu Einschränkungen in der Flexibilität für die Betriebsführung geführt hat. Die Verfügbarkeit von noch mehr Informationen durch die Digitalisierung in intelligenten Fabriken kann zu zusätzlichen Erschwernissen führen. In einer gemeinsamen Initiative mit Eaton hat das Maschinenbau-Institut der RWTH Aachen ein Whitepaper herausgegeben, das beschreibt, wie Rollenkonzepte und adaptive Mensch-Maschine-Schnittstellen dazu beitragen können, die Produktivität der Mitarbeiter zu verbessern und die Produktionsleistung mit zusätzlichen Daten zu optimieren, die durch eine erhöhte Datenerfassung verfügbar sind.

Die Ergebnisse der Umfrage 2016 des VDMA (Verband Deutscher Maschinenhersteller) zeigen einen zunehmenden Trend hin zu Touchscreens und mobilen Bediengeräten. Neue Bedien- und Visualisierungskonzepte müssen auch für die Verarbeitung der im Rahmen des Industrie 4.0/IOT-Ansatzes bereitgestellten Zusatzinformationen gerüstet sein.

Dieses Whitepaper beschreibt, wie Mensch-Maschine-Schnittstellen auf die Bedürfnisse der „Digital Natives", der kommenden Generation von Nutzern, zugeschnitten werden können. Es werden Möglichkeiten zur Implementierung mobiler Geräte diskutiert, da die Maschinen weiterhin den aktuellen Vorschriften und regionalen Marktpraktiken entsprechen müssen. Zusätzlich wird auch der nordamerikanische Markt betrachtet.

 

Wie unsere Kunden Mensch-Maschine-Schnittstellen für neue Maschinen bauen

Wir standen vor der Herausforderung, mit einem knappen Budget eine Lösung zu finden, die es dem Betreiber ermöglicht, die Anlage im Detail zu betrachten und die Produktion unter Berücksichtigung der aktuellen Kapazitäten entsprechend anzupassen.

Philipp Fels, Weingärtner GmbH

Kieswerk im lastabhängigen Betrieb

Als Weingärtner eine der von dem Unternehmen betriebenen Kiesgruben modernisieren wollte, stand man vor zwei Herausforderungen: Wie kann man die Betriebsdaten so effizient wie möglich visualisieren und wie kann man die Abläufe durch selbsterklärende und intuitive Eingriffe in den Produktionsprozess besser optimieren? Durch die Steuerungstechnik von Eaton mit Multi-Touch-Bedienung war es für das Unternehmen einfach, auf diese Herausforderungen zu reagieren.
 

Kombinieren Sie HMI-Produkte mit unserem Serviceangebot, um Ihre nächste Bedienoberfläche zu realisieren.

Optimierung des Maschinendesigns durch attraktive Mensch-Maschine-Schnittstellen

Die Bedienoberfläche ist die Visitenkarte jeder Maschine; sie hat einen entscheidenden Einfluss auf das Erscheinungsbild und verdeutlicht den Wert und die Qualität des gesamten Systems. Die neuesten Entwicklungen bei den Bedienpanels stehen denen von Smartphones der nächsten Generation in nichts nach, mit einem klaren Trend zu schlanken Designs und hochwertigen Materialien. Unsere Broschüre hilft Ihnen zu verstehen, wie Sie die Bedienpanels Ihrer Maschinen auf den neuesten Stand bringen können.

Vorgestellte Produkte und Dienstleistungen

Klicken Sie auf das Produkt oder auf die Dienstleistung, über die Sie mehr erfahren möchten, oder besuchen Sie unsereProduktsuche , um einen Blick auf alle Produkte zu werfen.
Pushbutton RMQ Compact Serie
Pushbutton RMQ Compact Series mit Kabel und M12-Stecker mit hoher Schutzart IP65
Pushbutton RMQ Flat Front
Pushbutton RMQ Flat Front für 30mm Montage
Touchpanel für die Front- und Rückmontage
Touchpanel mit CODESYS SPS-Option für die Front- und Rückmontage
10 Zoll Touchpanel mit integriertem Industrie-PC
10 Zoll Touchpanel mit integriertem Industrie-PC

Weitere Themen

  • Service und Unterstützung

    Wenden Sie sich an unsere Serviceteams oder Partner um Zugang zu technischen Unterlagen und Tools zu erhalten.
    MOEM Services